Roulette Bonus – Eine effektive Art diesen Bonus zu nutzen

In den meisten Spielbanken wird man selten einen Bonus bekommen. Beim Online-Casino ist das aber anders: Hier bekommen sowohl neue Spieler als auch Stammspieler Boni beim Anmelden, aber auch wenn sie Einzahlungen machen oder wenn sie eine gewisse Zeit Mitglied sind.

Casino Bonus Besuchen
1 1.500 € BESUCHEN
2 200 € BESUCHEN
3 Special BESUCHEN
4 200 € BESUCHEN
5 200 € BESUCHEN
6 500 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 2.500 € BESUCHEN
9 100 € BESUCHEN
10 Special BESUCHEN

Bonustypen

Solche Boni können unterschiedliche Bedingungen haben und auch beim Roulette eingesetzt werden. Dabei unterscheidet man zwischen zwei Typen von Boni: Freispiele und Geld, das zum Spielen genutzt werden kann. Außerdem sollte man sich vorher informieren, ob ein Bonus auch für das jeweilige Spiel eingesetzt werden kann, denn manche Casinos beschränken einen Bonus auf bestimmte Spielautomaten. Bisweilen muss man einen Bonus auch innerhalb eines bestimmten Zeitraums freigespielt haben.

Freispiele als Bonus beim Roulette

Wer bei einem Online-Casino Freispiele als Bonus erhalten hat, die auch beim Roulette eingesetzt werden können, kann meistens gleich loslegen. Jedes Freispiel entspricht dabei einer Spielrunde, das bedeutet, man kann einmal setzen. Weil beim Roulette ein Einsatz gemacht werden muss, sind Freispiele aber eher selten zu finden und wenn, dann mit einem kleinen Mindesteinsatz verbunden, zum Beispiel 1 oder 2 Euro, den man gratis erhält. Wenn man bei einem Freispiel Geld gewinnt, kann man damit auch weiterspielen und entsprechende Einsätze machen.

Bonus der als Geld zählt

In den meisten Casinos wird – vor allem für Karten- und Tischspiele – ein Bonus als Geldsumme gegeben. Das kann zwischen 10 und mehreren 100 Euro sein, je nachdem wofür man den Bonus bekommt. Einen recht großen Bonus gibt es bei Einzahlungen. Allerdings muss man immer nachschauen, ob man damit auch Roulette spielen kann. Ist das der Fall, kann man das Geld ganz normal einsetzen. Als Spieler ist man aber gut beraten, sein Bonusgeld intelligent zu verwalten. Manche Boni gelten nämlich nur für einen bestimmten Zeitraum. Das betrifft aber nur den Bonus, nicht die daraus resultierenden Gewinne.

Wie man den Bonus einsetzt

Am besten kann ein Bonus beim Roulette eingesetzt werden, weil hier die Gewinnchancen am größten sind und man innerhalb eines Zeitfensters recht gute Chancen hat, einen Teil des Geldes zu behalten. Man sollte aber nicht alles auf einmal setzen, sondern sich eine Strategie zurecht legen. Ein wesentliches Element ist dabei, eine Höchstsumme festzulegen, die man verspielen will. So wie man das bei echten Geld macht, ist das auch beim Bonus anzuraten. Damit verhindert man, einer vermeintlichen Gewinnstraße zu folgen oder zu glauben, dass nach so viel Verlusten jetzt einfach ein Gewinn kommen muss.

roulette bonus

Bonus auszahlen lassen

Ein Bonus kann unter bestimmten Umständen auch ausgezahlt werden, allerdings gibt es dafür Bedingungen. Meisten muss man auch echtes Geld eingesetzt haben. Ist der Bonus 1000 Euro und der sogenannte Wager liegt bei einem Faktor von 60, dann muss man eigentlich 60.000 Euro verspielt haben. Das ist selbst dann kaum zu schaffen, wenn man immer nur auf rot oder schwarz setzt. Man kann natürlich versuchen, alles auf eine Karte zu setzen und mit recht hohen Einsätzen große Gewinne zu machen. Das ist mit einem gewissen Risiko verbunden, weil man hier ja echtes Geld einsetzen muss. es gibt auch bestimmte Spielsysteme, mit denen man die Chancen ein wenig verteilen kann. Generell ist aber zu sagen, dass man besser fährt, wenn man den Bons einfach verspielt und sich an der damit verbundenen Unterhaltung in einem Online Casino erfreut.